Geschichte

Der Verein wurde 1897 als Obstbauverein gegründet. Im Folgejahr wurde er Mitglied im Landwirtschaftlichen Bezirksverein Reutlingen und im Reichsbund für Vogelschutz Stuttgart. Im Jahr 1929 war der Verein Gründungsmitglied des Kreisobstbauverbandes Reutlingen. 1965 wurde die Satzung modernisiert und der Verein in Obst- und Gartenbauverein Eningen umbenannt. Heute hat der Verein vier Ehrenmitglieder und 218 beitragzahlende Mitglieder.

Leistungen

  • Schnittkurse
  • Vorträge
  • Beratung
  • Lehrfahrten für Mitglieder und für Nichtmitglieder

Aktivitäten

  • öffentliche Schnittunterweisung im Winter an Obst- und Beerengehölzen
  • Jahreshauptversammlung für Mitglieder und geladene Gäste, verbunden mit einem Fachvortrag
  • Frühjahrslehrfahrt zu einem Schwerpunktthema des Obst- oder Gartenbaus
  • öffentlicher Sommerschnittkurs mit anschließender Hockete
  • Herbstausflug zu einem Schwerpunkt des Obst- und Gartenbaus
  • Adventsversammlung für Mitglieder und geladene Gäste

Sonderaktionen

  • öffentliche Ziergehölze-Schnittkurse (meist alle zwei Jahre)
  • 1999 – 2001 wurden mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde und des Obst- und Gartenbauvereins ca. 400 neue Hoch- und Halbstämme in der Gemarkung gepflanzt.
  • 2002 wurden mit finanzieller Hilfe des Obst- und Gartenbauvereins über 130 Nistkästen in der Gemarkung ausgebracht.
  • Jugendgruppe im Verein: Der Verein hat einige Jugendmitglieder, die Gründung einer Jugendgruppe ist geplant.

Kontaktadress

Rolf Schäfer,
Heerstraße 46
72800 Eningen
Telefon: 07121 – 88649
juergen.haecker@gmx.net